Abenteuer mit 7mobile

Ich muss mich ja mal ein bisschen auskotzen. Ich hab nämlich echt ein wenig Ärger mit einer hier nicht näher genannt werden wollenden Firma – nennen wir sie trotzdem mal: 7mobile.

Um am Anfang anzufangen muss ich tatsächlich recht weit ausholen. Bis zum 12.10.07 um genau zu sein. Da hatte ich nämlich die brilliante Idee, die Handy-Verträge für mich und Be||a nicht direkt beim Anbieter sondern bei oben genannter Firma zu verlängern. Zur Entschuldigung sei gesagt, das ich das nur getan hab um endlich einen Treo zu bekommen. Aber obs das wert war *grübel*

Jedenfalls bestellt ich mit der Verlängerung besagten – laut Webseite sofort lieferbaren – Treo und ein Nokia 6555 in silber/schwarz, welches angeblich „in kürze“ lieferbar seien sollte. Wie nicht anders zu erwarten war die geldeinbringende Verlängerung nach 2 Stunden perfekt. Auf das Treo hab ich dann schon etwas länger warten müssen. Es hat genau eine Woche gedauert, bis die Damen und Herren ein „sofort lieferbares“ Handy verschicken konnten. In diese Zeit fällt auch mein erster und bisher einziger erfolgreicher Anruf bei der Hotline des Händlers.

Danach passierte dann lange gar nichts. Am 29.10. hab ich dann mal nachgefragt, wann denn wohl mit einer Lieferung zu rechnen sei. Per Mail wohl gemerkt, denn ab diesem Zeitpunkt war die Hotline schlicht und einfach nicht mehr erreichbar. Nur zwei Tage später teilte man mir mit, das die Dinger wohl in 2 Wochen kämen.

Danach hab ich dann mal alle 2 Wochen nachgefragt, in 50% aller Fälle nach 2-4 Tagen eine Antwort bekommen und die lautete dann immer sinngemäß „Der Hersteller ist schuld“. Nie eine Entschuldigung oder das Angebot doch auf einen anderen Artikel zu wechseln. Nicht mal bei einem Hinweis auf zuvor unbeantwortete Mails kam eine Entschuldigung.

Nach den Feiertagen – ja, ich meine Weihnachten/Silvester und ja, wir reden hier von fast 3 Monate nach der Bestellung – wurden meine Mails zunehmend unfreundlicher. Und siehe da, es gab eine Lieferung. Aber schon bei der Bestätigungsmail schwante mir Übles. War doch in der Mail die Rede von einem Gerät in gold statt silber.

Ich meine es gibt Leute, denen hätte eine solche Verwechslung gefallen, aber wir sind hier nicht bei der WM. In gold sah das Ding echt zum brechen aus. Ich hab das Ding also fein säuberlich wieder eingepackt und noch am selben Tag zurückgeschickt. Mit einer Mail und einem Brief, was ich davon halte, nach einem Jahr Wartezeit das falsche Gerät zu bekommen. Und der bitte mir schnellst möglich das korrekte bzw alternativ die rote Variante zu schicken.

Und still ruhte der See. keine Reaktionen auf Mails, immer noch nur die Warteschleife bei Anrufen.

Und dann hab ich mich an Trusted eShops und T-Mobile gewendet. Und an der Stelle muss ich mal etwas positives über den Telekom-Service sagen – unglaublich aber wahr – die haben sich nämlich gekümmert. Sofort. Und wunder über Wunder, eine Mail von 7mobile! Mit dem Angebot auf einen anderen Artikel zu wechseln.

Ich also sofort geantwortet. Und gewartet. Und gewartet . Nach 6 Tagen kam dann die Antwort. „Wir haben Ihre Mail an die Geschäftsführung weitergeleitet.“ Mal kucken wie lange die braucht. Hat ja alles bis jetzt nur 4 Monate und 10 Tage gedauert.

to be continued…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gemecker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.