Ich hasse Lokführer

Ganz ehrlich, ich finde, Streiks sind ein gutes und legitimes Mittel im Kampf um anständige Löhne und Arbeitsbedingungen. Aber ich finde, man sollte dabei ein gewisses soziales Augenmaß nicht verlieren, werte GDL-Mitglieder.

Warum zum Beispiel muss ein Warnstreik bei der S-Bahn im Berufsverkehr statt finden. Denkt ihr, die armen Schweine, die wie ich keine Chance hatten zur Arbeit zu kommen machen jetzt Druck auf die Bahn? Nein, ich wette die möchten gerne Lokführer steinigen. Die Bahn kann sich bei euch bedanken, weil ihr euch nicht besser ins PR-Aus hättet schießen können.

Man hätte ja vielleicht ab 11:00 die Einzelticket-kaufenden Touries bestreiken können. Das hätte die Bahn dann vielleicht auch finanziell eher bemerkt, als bei den monatsbekarteten Pendlern, die ihr so schön bei -10° habt draußen stehen lassen.

Ich wünsche jedenfalls grade zum ersten Mal in meinem Leben, dass eine Gewerkschaft mit ihren Streiks so richtig auf die Fresse fliegt.

Dieser Beitrag wurde unter Gemecker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.