Was ist der nächste Pandemie-Hype?

Vielleicht habt ihr ja Vorschläge für diese Kategorie. Vor Jahren wars BSE. Die Presse und ihre zahmen Wissenschaftler wussten es genau: die bloße Berührung von Rindfleisch ist tödlich. Jedem, der ein Steak ist, läuft bald das Hirn aus den Ohren. Hätten sie Recht gehabt, müsste jetzt viel Wohnraum in Großbritannien, dem Mutterland der Seuche, leer stehen. Tatsächlich ist fast nix passiert. Es ist nie ein Prion in Muskelfleisch nachgewiesen worden. Wir haben gelernt, das es dumm ist, kranke Tiere an andere Tiere zu verfüttern, die wir essen wollen. Und Kühen Schafe zum essen zu geben ist eh irgendwie pervers. Aber eine Pandemie ist ausgeblieben.

Dann die Vogelgrippe. Ein paar hundert Menschen weltweit stecken sich bei ihren Hühnern an. Viele davon sterben. Das ist traurig, wirklich. Aber die Reaktion war ja wohl der Hammer. Leute, sperrt eure Vögel weg. Schluss mit frei laufenden Hühnern. Die Pandemie kommt. Und, was ist passiert? Die Bild hat ein paar Exemplare mehr verkauft. Sonst passierte gar nichts. Es blieb bei ein paar hundert toten Vogelzüchtern. Nix Pandemie.

Und jetzt sind es Schweine statt Vögel. Diesmal können sich Menschen wenigstens gegenseitig anstecken, was für den Hauch echter Gefahr sorgt. Aber mal ehrlich, in Mexico, einem Land, das nicht eben für sein hervorragendes Gesundheitssystem bekannt ist, gab es etwas über 20 000 Erkrankte und 184 Tote. in den USA gab es knapp 45000 Infizierte und nicht mal 600 Tote. Sicher, jeder, der an so einer blöden Krankheit stirbt, ist einer zu viel und ich fühle mit den Familien, die geliebte Menschen verloren haben. Aber eine Pandemie ist das nur nach der Definition der WHO.

Nur um mal ein Verhältnis zu zeigen: Jedes Jahr tötet die völlig langweilige und jeder medialen Aufmerksamkeit entrückte Grippewelle 15000 – 20000 Menschen allein in Deutschland. Das ist eine Krankheit die euch Sorgen machen sollte, nicht dieses pisselige H1N1. Oder AIDS: Jedes Jahr sterben über 2 Millionen Menschen weltweit an AIDS. Dagegen gibt es keine Impfung. Auch kerngesunde, fitte, junge Menschen, die jede Grippe ob mit Schwein oder ohne locker weg stecken, sterben daran wie die Fliegen. Interessiert kein Aas mehr.

Ich hoffe und bete nur, wenn die nächste echte Pandemie kommt, reagiert überhaupt noch jemand. Wenn die WHO und die Presse so weiter machen werden bis dahin alle schon sehr schön abgestumpft sein.

Mein Rat: Wascht euch die Hände, lasst euch gegen richtige Grippe impfen und vor allem lasst euch nicht verrückt machen. Sonst endet ihr wie Monk 😉

Dieser Beitrag wurde unter Gemecker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Was ist der nächste Pandemie-Hype?

  1. ballouz sagt:

    ich liebe monk!!!!

  2. Lamli sagt:

    Ich liebe Monk!!!!!!!

  3. Olli sagt:

    Wieso Hype? 700 Tote weltweit pro Woche!!!

    Genausoviel wie proWoche in der EU bei Verkehrsunfällen sterben.

    Ein zwanzigstel dessen was täglich(!) an den Folgen des Rauchens stirbt.

    Und so weiter…

    – Olli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.